Parteireform: Zukunftsimpulse für die Parteiendemokratie



Debattenbeitrag

Bundestag zitiert Studie des Parteireform-Projekts


Screenshot / bundestag.de

In der Dokumentation der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags „Nachlassende Bindungskraft der Volksparteien. Ursachen und Handlungsmöglichkeiten“ vom Mai 2016 wird auf die Ergebnisse unseres Parteireform-Projektes eingegangen.


Die Autoren der Dokumentation schreiben zur Studie Die Partei 2025 – Impulse für zukunftsfähige politische Parteien:

In dem Bestreben, neue Handlungsoptionen für eine Reform der etablierten Parteien zu entwickeln, haben die Heinrich-Böll-Stiftung, die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Berliner Think-Tank „Das Progressive Zentrum“ ihre Kräfte gebündelt

In Hinblick auf unsere Diskussion mit den GeneralsekretärInnen der fünf großen Parteien wird konstatiert:

Eines ihrer Ziele haben die Autoren der Studie „Parteien 2025“ erreicht – eine parteiübergreifende Debatte zur Zukunft der politischen Parteien in Deutschland anzustoßen.

Die Dokumentation der Wissenschaftliche Dienste ist hier zugänglich.







veröffentlicht am

01 Oktober 2016


Schlagwörter

Blog