Parteireform: Zukunftsimpulse für die Parteiendemokratie





Offen, flexibel und vielseitig – Wie Parteiengagement ohne Mitgliedschaft funktionieren kann

Fabian Voss | Marie Wachinger

In einer höchst individualisierten und mobilen Welt sollten Parteien ihre Strukturen für Men- schen öffnen, die sich auch abseits der aktiven Mitgliedschaft für Parteien engagieren möchten. Dieses Discussion Paper blickt auf den gesellschaftlichen „Megatrend“ der Individualisierung und die Gruppe von potenziell engagementbereiten Nichtmitgliedern. Darüber hinaus werden Hinweise gegeben, wie sozial „entkoppelte“ Milieus durch offene Strukturen re-politisiert wer- den können und was Parteien in Sachen Flexibilität von NGOs lernen können. Wir argumentieren, dass die strukturelle Öffnung der Organisation auch mit einer offeneren Haltung einhergehen muss, bevor jeweilige Einzelmaßnahmen auf der Angebotsebene ihre Wirkung entfalten können.

Zum Download








veröffentlicht am

17 September 2015


Schlagwörter

Die ErgebnisseDie ErgebnisseDiscussion Papers